05. April 2013
Am 4. Mai beginnt die neue Volkswagen Scirocco R-Cup-Saison. Damit der Auftakt am Hockenheimring ein voller Erfolg wird, haben 17 Volkswagen Scirocco R-Cup- Fahrerinnen und Fahrer im bayerischen Oberjoch während ...
21. März 2013
Der Eitorfer Michele Di Martino dominierte die Geschehnisse in der Schaltkartklasse beim zweiten Wertungslauf des Winterpokals in Kerpen und fuhr einen beachtlichen Dreifachsieg ein. Nach einigen Auftritten bei der WSK ...
11. Dezember 2012
Währenddessen sich Deutschland unter einer Schneedecke hüllt, fand Michele Di Martino beim Copa de Campiones im spanischen Vendrell beste Bedingungen vor und präsentierte sich bei seinem letzten Rennen des Jahres ...
04. Dezember 2012
2012 war das Jahr des Eitorfers Michele Di Martino. Mit dem Gewinn der Vize-Europameisterschaft, dem ADAC Kart Masters und DMV Kart Championship war er der erfolgreichste deutsche Schaltkartpilot und steigt ...
29. Oktober 2012
Zum Saisonfinale 2012 reiste Michele Di Martino zum Bridgestone Cup European Final  auf dem Erftlandring in Kerpen. In spannenden Rennen kämpfte der Eitorfer bei den Schaltkarts erneut um den Gesamtsieg, ...

DSC_0879-1titel_profil

Zum Motorsport gekommen ist Michele di Martino zusammen mit seinem Vater als gemeinsames Hobby. Bereits seit 1998 betreiben sie zusammen Motorsport und das sehr erfolgreich. Zahlreiche Rennsiege und Meistertitel krönen die Karriere des jungen Eitorfers. Zu den größten Erfolgen im Kartsport neben den Meistertiteln im ADAC Kart Masters zählt sicher der Vize-Europameistertitel in der Schaltkartklasse aus dem Jahr 2012.

Nach der erfolgreichen Karriere im Kartsport stieg der angehende Mechatroniker in den Automobilsport auf und fährt aktuell im BMW M235i Racing Cup im Rahmen der VLN Langstreckenmeisterschaft auf der Nürburgring Nordschleife. Dabei konnte er in diesem Jahr den Klassensieg beim 24h Rennen am Nürburgring und einen dritten Platz bei den 24h von Zolder auf seine Erfolgsliste schreiben. Darüber hinaus sicherte er sich den Meistertitel im BMW 235i Racing Cup 2015.

Mehr Informationen >>>